Taubert: Jugendarbeitslosigkeit gesamteuropäische Aufgabe/ Schulz und Steinmeier kommen nach Thüringen

Veröffentlicht am 14.04.2014 in Internationales

Die Thüringer SPD will erstmals seit 10 Jahren wieder mit einem Abgeordneten ins Europaparlament einziehen. „Wir brauchen zur Europawahl eine hohe Wahlbeteiligung, um zu verhindern, dass Rechtspopulisten und Europaskeptiker ins Europäische Parlament einziehen“, ist sich SPD-Spitzenkandidatin Heike Taubert sicher. „Wer Europa in Frage stellt, gefährdet unseren Wohlstand und Arbeitsplätze in Thüringen und Deutschland“, bezieht Taubert klar Stellung gegen populistische Parteien, die aufgrund der weggefallenen Prozenthürde vor dem Einzug ins Europaparlament stehen.

Taubert sprach sich in der gemeinsamen Pressekonferenz mit Jakob von Weizsäcker zur Europawahl dafür aus, Programme zur Bekämpfung von Armut, insbesondere der Jugendarbeitslosigkeit auch in Thüringen fortzuführen und grenzübergreifend Perspektiven für junge Menschen auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen: „Das in einigen Regionen Europas mehr als 30 % der jungen Menschen arbeitslos sind, ist unerträglich und eine gesamteuropäische Aufgabe. Deshalb ist es richtig, dass die Armutsbekämpfung und berufliche Integration junger Menschen wichtige Zielsetzungen der EU- Strukturfonds in der neuen Förderperiode sind.  Auch Thüringen wird seinen Beitrag dazu leisten. Wir wollen die guten Programme zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und der Qualifizierung von jungen Menschen und Langzeitarbeitslosen, wie beispielsweise das Landesarbeitsmarktprogramm, Jugendberufshilfe, das Thüringenjahr, die Initiativen TIZIAN und ThINKA fortführenund die Kommunen zukünftig bei der Entwicklung von Angeboten zur Armutsprävention unterstützen.  Ich erwarte, dass unsere Erfahrungen  beispielgebend für andere europäische Regionen sein können und die innereuropäische Zusammenarbeit vertieft wird.“

Der Thüringer Spitzenkandidat zur Europawahl Jakob von Weizsäcker zeigte sich überzeugt, dass mit dieser Europawahl ein neues Kapitel der Demokratie in Europa aufgeschlagen würde: „Das die Wählerinnen und Wähler erstmals über den Kommissionspräsidenten mitentscheiden können, ist ein Quantensprung und wird die Legitimität des Europaparlaments noch einmal deutlich erhöhen. Mit Martin Schulz stellt die Sozialdemokratie einen überzeugenden Kandidaten, der bestens geeignet für das europäische Spitzenamt ist.“

Die Thüringer SPD wird die beiden prominentesten Europapolitiker der SPD im Wahlkampf zu Gast haben. Am 22. April wird Martin Schulz in Weimar (16:00 Uhr in der Klassik-Stiftung) und in Erfurt (18:00 Uhr Erfurter Kaisersaal) zu Gast sein, am 16. Mai wird Frank-Walter Steinmeier in Jena sprechen. Darüber hinaus wird die SPD Thüringen vom 1.-25. Mai eine ThüringenTOUR zum Europa- und Kommunalwahlkampf durchführen in dessen Rahmen Europakandidat Jakob von Weizsäcker über 30 Wahlkampftermine wahrnehmen und die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Heike Taubert 9 Tage im Land unterwegs sein wird.

Die SPD hat am Wochenende ihre Europaplakatierung gestartet. Insgesamt ist die SPD Thüringen mit folgenden Wahlkampfmitteln im Wahlkampf präsent:

  • über 10.000 Plakate zu den wichtigsten Themen, Martin Schulz & Jakob von Weizsäcker

  • 250 Großaufsteller

  • 80.000 Europa-Wahlkampfzeitungen

  • 30.000 Kandidatenflyer

  • 31.000 Themenflyer

  • 10.000 Martin Schulz Broschüren

Außerdem werden der Europakandidat Jakob von Weizsäcker und die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Heike Taubert in über einer halben Million Materialien zur Kommunalwahl für ihre Personen werben.

 

Homepage SPD Thüringen

Suchen

WebSozis News

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von info.websozis.de