Taubert: Jugendarbeitslosigkeit gesamteuropäische Aufgabe/ Schulz und Steinmeier kommen nach Thüringen

Veröffentlicht am 14.04.2014 in Internationales

Die Thüringer SPD will erstmals seit 10 Jahren wieder mit einem Abgeordneten ins Europaparlament einziehen. „Wir brauchen zur Europawahl eine hohe Wahlbeteiligung, um zu verhindern, dass Rechtspopulisten und Europaskeptiker ins Europäische Parlament einziehen“, ist sich SPD-Spitzenkandidatin Heike Taubert sicher. „Wer Europa in Frage stellt, gefährdet unseren Wohlstand und Arbeitsplätze in Thüringen und Deutschland“, bezieht Taubert klar Stellung gegen populistische Parteien, die aufgrund der weggefallenen Prozenthürde vor dem Einzug ins Europaparlament stehen.

Taubert sprach sich in der gemeinsamen Pressekonferenz mit Jakob von Weizsäcker zur Europawahl dafür aus, Programme zur Bekämpfung von Armut, insbesondere der Jugendarbeitslosigkeit auch in Thüringen fortzuführen und grenzübergreifend Perspektiven für junge Menschen auf dem Arbeitsmarkt zu schaffen: „Das in einigen Regionen Europas mehr als 30 % der jungen Menschen arbeitslos sind, ist unerträglich und eine gesamteuropäische Aufgabe. Deshalb ist es richtig, dass die Armutsbekämpfung und berufliche Integration junger Menschen wichtige Zielsetzungen der EU- Strukturfonds in der neuen Förderperiode sind.  Auch Thüringen wird seinen Beitrag dazu leisten. Wir wollen die guten Programme zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und der Qualifizierung von jungen Menschen und Langzeitarbeitslosen, wie beispielsweise das Landesarbeitsmarktprogramm, Jugendberufshilfe, das Thüringenjahr, die Initiativen TIZIAN und ThINKA fortführenund die Kommunen zukünftig bei der Entwicklung von Angeboten zur Armutsprävention unterstützen.  Ich erwarte, dass unsere Erfahrungen  beispielgebend für andere europäische Regionen sein können und die innereuropäische Zusammenarbeit vertieft wird.“

Der Thüringer Spitzenkandidat zur Europawahl Jakob von Weizsäcker zeigte sich überzeugt, dass mit dieser Europawahl ein neues Kapitel der Demokratie in Europa aufgeschlagen würde: „Das die Wählerinnen und Wähler erstmals über den Kommissionspräsidenten mitentscheiden können, ist ein Quantensprung und wird die Legitimität des Europaparlaments noch einmal deutlich erhöhen. Mit Martin Schulz stellt die Sozialdemokratie einen überzeugenden Kandidaten, der bestens geeignet für das europäische Spitzenamt ist.“

Die Thüringer SPD wird die beiden prominentesten Europapolitiker der SPD im Wahlkampf zu Gast haben. Am 22. April wird Martin Schulz in Weimar (16:00 Uhr in der Klassik-Stiftung) und in Erfurt (18:00 Uhr Erfurter Kaisersaal) zu Gast sein, am 16. Mai wird Frank-Walter Steinmeier in Jena sprechen. Darüber hinaus wird die SPD Thüringen vom 1.-25. Mai eine ThüringenTOUR zum Europa- und Kommunalwahlkampf durchführen in dessen Rahmen Europakandidat Jakob von Weizsäcker über 30 Wahlkampftermine wahrnehmen und die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Heike Taubert 9 Tage im Land unterwegs sein wird.

Die SPD hat am Wochenende ihre Europaplakatierung gestartet. Insgesamt ist die SPD Thüringen mit folgenden Wahlkampfmitteln im Wahlkampf präsent:

  • über 10.000 Plakate zu den wichtigsten Themen, Martin Schulz & Jakob von Weizsäcker

  • 250 Großaufsteller

  • 80.000 Europa-Wahlkampfzeitungen

  • 30.000 Kandidatenflyer

  • 31.000 Themenflyer

  • 10.000 Martin Schulz Broschüren

Außerdem werden der Europakandidat Jakob von Weizsäcker und die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl Heike Taubert in über einer halben Million Materialien zur Kommunalwahl für ihre Personen werben.

 

Homepage SPD Thüringen

Suchen

WebSozis News

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

24.06.2022 13:36 Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung
Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

24.06.2022 09:04 BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen
Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. „Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

23.06.2022 08:51 LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA
Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen – gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE – DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen

21.06.2022 08:53 UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“
„Ich finde es genial“, sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück. „Wir haben ein bisschen Feedback eingesammelt zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung und ganz viele haben sich gemeldet“, sagt Kevin Kühnert. Mit einigen Bürgerinnen und Bürgern… UNSERE ENTLASTUNGSPAKETE FÜR DEUTSCHLAND „ICH FINDE ES GENIAL“ weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de