SPD-Europaabgeordneter von Weizsäcker spricht über europäische Wachstumspolitik

Veröffentlicht am 26.11.2014 in Ankündigungen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Eleonore Mühlbauer lädt am Donnerstag gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Thüringer Europaabgeordneten Jakob von Weizsäcker ein. 

Die neue EU-Kommission ist seit dem 1. November im Amt, die Erwartungen nach der ersten Parlamentswahl mit Spitzenkandidaten sind entsprechend hoch. Ebenso die Herausforderungen: gesenkte Wachstumsprognosen und Massenarbeitslosigkeit in Krisenstaaten betreffen auch Deutschland und Thüringen. Deswegen braucht es gemeinsame Anstrengungen der nationalen mit der Europäischen Kommission, um dem effektiv entgegenzuwirken. Vor Weihnachten noch wie die Kommission Juncker ein Investitionsplan über 300 Milliarden Euro vorstellen, um die wirtschaftliche Abwärtsspirale aufzuhalten.

Der SPD-Europaabgeordnete Jakob von Weizsäcker stellt sich der Diskussion mit interessierten Bürgerinnen und Bürger. Thema ist auch Thüringens Rolle in Europa und die Einflussmöglichkeiten des Freistaats in Brüssel und Strasbourg. Moderiert wird die Veranstaltung von Eberhardt Pfeiffer.

Die Diskussionsveranstaltung „Die neue EU-Kommission. Grenzen und Möglichkeiten einer europäischen Wachstumspolitik“ mit dem SPD-Europaabgeordneten Jakob von Weizsäcker findet statt am Donnerstag, den 27. November 2014 ab 19:00 Uhr im Theatercafé Arnstadt, Schlossgarten, 99310 Arnstadt. Sie als Pressevertreter und alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Homepage SPD Ilm-Kreis

Suchen

WebSozis News

26.10.2021 18:37 KONSTITUIERENDE SITZUNG – BÄRBEL BAS IST NEUE BUNDESTAGSPRÄSIDENTIN
Mit 576 Ja-Stimmen ist am Dienstag die sozialdemokratische Abgeordnete Bärbel Bas zur neuen Präsidentin des Deutschen Bundestages gewählt worden. Die 53jährige folgt damit im Amt Wolfgang Schäuble, dem sie für seine „herausragende Leistung“ dankte: „Sie haben sich um unsere parlamentarische Demokratie verdient gemacht.“ Die 53jährige Bas ist in Duisburg geboren und ist seit 2009 Mitglied

25.10.2021 19:31 SASKIA ESKEN – „GEMEINSAM DEN NOTWENDIGEN AUFBRUCH SCHAFFEN“
Zuversichtlich geht die SPD-Chefin Saskia Esken in die jetzt startenden Koalitionsverhandlungen: „Wir wollen diesen gemeinsamen Aufbruch, das kann man spüren.“ Zum Beispiel, wenn es um das neue Bürgergeld geht oder um eine Kindergrundsicherung. Im Interview mit der Tageszeitung „taz“ (Montag) zeigte sich Esken zufrieden mit den Weichenstellungen aus den Sondierungsgesprächen mit Grünen und FDP. „Alle Partner haben

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

Ein Service von info.websozis.de